Eine interessante Entwicklung konnte man heute als Facebook Nutzer in den USA und Canada beobachten: Zum 50. Geburtstag passte Facebook kurzerhand die Reactions einiger Nutzer an, die die Star Trek Seite geliked haben. Anstelle des Herzens erschien so zum Beispiel der Vulkanier Gruß. Zusätzlich konnte man dem eigenen Profilbild einen Rahmen hinzufügen.

Interessant sind diese jüngsten „Tests“ mit den Reactions hinsichtlich ihrer kreativen Möglichkeiten. Laut Lindsey Sheperd, Marketing Lead Messenger bei Facebook, sind diese Veränderungen der Reactions nur ein Testlauf. Man wolle in Zukunft aber häufiger auf für die Allgemeinheit relevante Ereignisse eingehen und anlassbezogen Reactions anbieten.

Es gibt aktuell keine Hinweise, dass Reactions auch monetarisiert für Marken angeboten werden, der Gedanke liegt aber nahe. So könnte man Markenfans mit eigenen Reactions enger an eine Marke binden (und dies anschließend auswerten). Denkbar wäre auch, dass Marken einzelne Anlässe sponsorn – so, wie Twitter es bereits mit #hashflags vormachte.

Related Post

Hungriger Hirsch –...

Der erste Artikel und damit Startschuss für unser Blog liegt nunmehr fast sieben Jahre...

Answer The Public –...

Wir stellen vor: Answer The Public - ein visuelles Keyword Tool, mit dem ihr kostenlos...

SEO Basics für Berater

In diesem Artikel lernt ihr die wichtigsten SEO-Basics für Kommunikationsberater kennen....

Erfolg von Facebook Ads...

Ab sofort kann jeder Werbetreibende auf Facebook die Brand Lift Studie im Ad Manager...

Instagram Stories – das...

Vor kurzem hat Instagram eine neue Funktion vorgestellt: Instagram Stories. Wir nennen...

Tooltip: Facebook Design...

Ihr seid auf der Suche nach verschiedenen Device Templates bzw. Freistellern für die...

Leave a Comments